Kosten / Honorar

Soweit nicht anders vereinbart, richtet sich unser Honorar nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG), das in der Regel die Honorarhöhe in Abhängigkeit vom Gegenstandswert festlegt.

Für die außergerichtliche Beratung und sofern die Vertretungshonorare des RVG nicht angemessen sind, treffen wir mit Ihnen eine Vergütungsvereinbarung. Üblich sind bei uns Stundensätze von 200,00 € bis 300,00 € zzgl. MwSt.. Die konkrete Höhe hängt von der (wirtschaftlichen) Bedeutung und der Schwierigkeit der Angelegenheit ab. Eine Erstberatung bieten wir zu einem Pauschalbetrag von 190,00 € zzgl. MwSt. (= 226,10 € inkl. MwSt.) an.

Bei Bedürftigkeit unserer Mandanten werden wir auch im Rahmen der Beratungs- und Prozesskostenhilfe für Sie tätig.

Einen Beratungshilfeschein müssen Sie vor der Beratung beim zuständigen Amtsgericht selbst beantragen und Ihren Eigenanteil von 15 € zur Beratung mitbringen, nähere Informationen zum Beratungshilfeantrag und das zuständige Gericht finden Sie hier.

Informationen zur Prozesskostenhilfe und die Formulare für den Prozesskostenhilfeantrag finden sie hier. Bei der Beantragung von Prozesskostenhilfe helfen wir Ihnen gerne.

Soweit Ihre Rechtsschutzversicherung für Ihren Fall eintritt, rechnen wir auf Wunsch unmittelbar mit ihr ab und übernehmen auch die Rechtsschutzanfrage. Wenn Sie Sicherheit über die Kostenübernahme und deren Höhe haben wollen, lassen Sie sich vorab von Ihrer Rechtsschutzversicherung eine Deckungszusage erteilen. 

Honorar / Kosten
Kosten/Honorar

RSS abonieren Drucken Per Email empfehlen