Wolf Klimpe-Auerbach, attorney at law

former judge at the labour court

born in 1942 in Breslau, married 
study of the political Sciences at the Ruprecht-Karls-University Heidelberg 
Law studies at the Ruprecht-Karls-University Heidelberg

Mandatory legal traineeship at the Higher Regional Court (OLG) of Karlsruhe 
Judge in the Baden-Württemberg labour jurisdiction from 1972 to 2007,
Most recent: working as a supervising judge in the Labour Court Stuttgart, since 1994
Attorney at law since 2010, admission by the RAK Stuttgart 
Attorney at law since June 2014, admission by the RAK Berlin 
Of counsel in the law firm BGHP - Berger Groß Höhmann Partnerschaft von Rechtsanwält*innen mbB


Fields of expertise

  • Collective bargaining law of the civil service law
  • Personnel representation law of the federation and the countries
  • Civil Service law
    • Works constitutional law in particular of the privatized sector of the federal government, states and municipalities
    For any further information please consult our Web page at: www.betriebsratsberater-berlin.de



    Training courses and lectures

    • In the entire area of ​​the Staff Representation and Works Constitution Law, and all important issues of interest groups.


    Features:

    • Impartial chairman of the conciliation boards, inter alia, chairman of the permanent conciliation panel of the Federal Railway Assets (election periods 2012 - 2016 and 2016 - 2020)


    Publications (selection)

    • Graz/Klimpe-Auerbach/Kröll
      Personalratspraxis von A-Z
      Das Handwörterbuch für Interessenvertretungen im öffentlichen Dienst
      • Auflage Bund-Verlag 2005
    • Wolf Klimpe-Auerbach
      Leitfaden für Personalratswahlen
      Eine Handlungsanleitung für Wahlen nach dem Bundespersonalvertretungsgesetz
      3. Aufl. Bund-Verlag 2015
    • Altvater/Coulin/Klimpe-Auerbach/Bartl/Binder/Burr/Wirlitsch
      Landespersonalvertretungsgesetz Baden-Württemberg
      3. Aufl. Bund-Verlag 2016
    • Wolf Klimpe-Auerbach
      Deutsche Zivil- und Arbeitsgerichtsbarkeit und NS-Zwangsarbeit
      In Ulrike Winkler (Hg.), Stiften gehen, NS-Zwangsarbeit und Entschädigungsdebatte
      Papyrossa Verlags GmbH 2000, 205 - 221

     Essays and decision notes

    • Praxishinweis zu Niedersächsisches OVG, Beschluss v. 4.6.2015 – 18 LP 10/14 –Der Personalrat, 2016, Ausgabe 2, S. 50
      (Zustimmungsersetzung zur außerordentlichen Kündigung eines Personalratsmitglieds)
    • Compliance gegen Datenschutz
      Artikel mit RA Thomas Berger, Computer und Arbeit (CuA) Nr. 1/2016

    • Erster Schritt zum neuen Personalrat
      Der Personalrat 2015, Ausgabe 11, S. 29–34
      (zur Bestellung des Wahlvorstands vor den regelmäßigen Wahlen 2016 nach dem BPersVG)

    • Anmerkung zu OVG Münster, Beschluss vom 10.07.2015 - 4 B 792/15 –jurisPR-ArbR 44/2015 Anm. 4
      (Beschäftigungsverbot an Sonn- und Feiertagen zum Abbau streikbedingten Arbeitsrückstandes)
    • Praxishinweis zu BAG, Urteil v. 6.5.2014 – 9 AZR 724/12 –
      Der Personalrat, 2015, Ausgabe 3, S. 47
      (Arbeitsrechtliche Konkurrentenklage)
    • Praxishinweis zu BAG, Urteil v. 9.4.2014, 10 AZR 637/13 –
      Der Personalrat, 2014, Ausgabe 10, S. 46
      (Beschäftigungsanspruch bei Nachtdienstuntauglichkeit),
    • Anm. zu BVerwG, Beschluss vom 02.05.2014, 6 PB 11/14-, jurisPR-ArbR 36/2014 Anm. 5
      (Personalratsbeteiligung bei Eingliederung von MAE-Kräften)
    • Keine Angst vor Repressionen
      Der Personalrat 2014, Nr. 7/8, 8-11
    • Folgen aus unwirksamen Dienstvereinbarungen
      Der Personalrat 2013, Nr. 7/8, 246-248
    • Anm. zu LArbG Düsseldorf v. 08.03.2013 - 6 Sa 781/12 -, jurisPR-ArbR 39/2013 Anm. 6
      (Keine Beendigung eines Arbeitsverhältnisses kraft Gesetzes nach Schließung einer Betriebskrankenkasse)
    • Anm. zu VG Meiningen v. 27.03.2013 - 4 P 50004/12 Me -, jurisPR-ArbR 29/2013 Anm. 5
      (Wahlanfechtungsberechtigter Dienststellenleiter bei den Agenturen für Arbeit)
    • Anm. zu OVG Saarlouis v. 25.04.2013 - 4 A 234/12 - jurisPR-ArbR 25/2013 Anm. 6
      (Personalvertretungsrechtliche Rechte von Beschäftigten der Bundesagentur für Arbeit, denen Tätigkeiten in Jobcentern zugewiesen sind)
    • Anm. zu BAG v. 12.02.2013 - 3 AZR 120/11 -, jurisPR-ArbR 21/2013 Anm. 3
      (Schadensersatz wegen verspäteter Erteilung eines Zeugnisses über eine Qualifizierungsmaßnahme)
    • Zugewiesene noch Beschäftigte der Agentur für Arbeit?
      Der Personalrat 2012, 282-284
    • Altersdiskriminierung durch Lebensaltersstufen im BAT
      Der Personalrat 2012, 282-284
    • Die Schließung der City BKK und die katastrophalen Folgen für die Beschäftigten und Personalvertretungen - Sozialrecht gegen Arbeitsrecht -
      SozSich 2011, 270-274
    • Teilnahme von Personalratsmitgliedern an Mitarbeitergesprächen
      Der Personalrat 2011, 144-148
    • Das Wahlrecht der Leiharbeitnehmer zu den Personalvertretungen
      Der Personalrat 2010, 437-441

    • Tariffähigkeit der GKH nicht nachgewiesen
      Besprechung BAG Beschl. vom 5. Oktober 2010 - 1 ABR 88/09 - zur fehlenden Tariffähigkeit der Gewerkschaft für Kunststoffgewebe und Holzverarbeitung im Christlichen Gewerkschaftsbund Deutschlands (GKH).
      ArbuR 2011, 285-287
    • Einzelvertragliche Inbezugnahme als Indiz für Soziale Mächtigkeit?
      Arbeit und Recht 2010, 262-265
    • Neue Grippe und Gesundheitsschutz, Rechte und Pflichten bei H1N1-Ausbruch im Betrieb
      Arbeitsrecht im Betrieb 2010, 10-14
    • Grippepandemie und die Folgen für die Beschäftigten, was es zu beachten gilt
      Der Personalrat 2009, 431-434
    • Die Meinungsbildung des Personalrats
      Der Personalrat 2008, 233-239
    • Der Streik als legitimes Kampfmittel
      Der Personalrat 2008, 51-56
    • Kostentragungspflicht der Dienststelle
      Der Personalrat 2007, 229-234
    • Die Grundordnung des kirchlichen Dienstes im Rahmen kirchlicher Arbeitsverhältnisse
      ArbuR 1995, 170-177
    • Gesetzesänderungen des Jahres 1990 und ihre Auswirkungen auf das arbeitsgerichtliche Verfahren
      ArbuR 1992, 110-114
    • Die Sonderstellung der Religionsgemeinschaften im Arbeitsrecht
      Der Personalrat 1988, 148-150



    Memberships



    Contact

    Wolf Klimpe-Auerbach, Attorney at law
    Telephone / Secretariat, Mrs. Mandy Behling: 49 30-440330-15
    Fax: 49 30-440330-22
    E-Mail: klimpe-auerbach(at)bghp.de

    Postal address:
    BGHP - Berger Groß Höhmann Partnerschaft von Rechtsanwält*innen mbB
    Wolf Klimpe-Auerbach, Attorney at law
    Danziger Str. 56
    10435 Berlin
    Germany

    Wolf Klimpe-Auerbach, attorney at law